try another color:
try another fontsize: 60% 70% 80% 90%
Institut für Rechtsfragen der Freien und Open Source Software

Bundesverwaltungsamt lädt zum Review des Migrationsleitfadens 4.0 ein

Von: Dr. Till Jaeger
 
Das Bundesverwaltungsamt (BVA) hat öffentlich zu einem Review des Entwurfs für eine  Version 4 des Migrationsleitfadens aufgerufen. Dazu gehört auch das Begleitdokument "Rechtliche Aspekte der Nutzung, Verbreitung und Weiterentwicklung von Open-Source-Software". Interessierte können noch bis zum 31. Januar 2012 Anmerkungen an das BVA senden.
 

Der Migrationsleitfaden wurde erstmals 2003 veröffentlicht und damals von der KBSt (Koordinierungs- und Beratungsstelle der Bundesregierung für Informationstechnik in der Bundesregierung) herausgegeben, die letzte Version von 2008 stammt vom BMI  (siehe auch Nachrichten der Woche vom 14.03.2005 und 02.06.2008).
 
Der Migrationsleitfaden, der nähere Informationen technischer, wirtschaftlicher und rechtlicher Art zu Ersetzungen und Erweiterungen von IT-Systemen mit Freier Software bereit stellt. Die wirtschaftlichen und rechtlichen Aspekte wurden dabei in eigene Dokumente ausgegliedert. Die rechtlichen Informationen (66 Seiten) wurden wie schon in den Vorversionen von dem ifrOSS-Mitglied Prof. Axel Metzger zusammengestellt. Ziel ist es, den Mitarbeitern von Bundesbehörden die erforderlichen Informationen für Migrationsprojekte an die Hand zu geben. Die behandelten Fragen sind aber auch für alle Anderen von Interesse, die sich mit Fragen der Migration, des Vergaberechts und speziellen Aspekten für die öffentliche Hand beschäftigen.