try another color:
try another fontsize: 60% 70% 80% 90%
Institut für Rechtsfragen der Freien und Open Source Software

Presseschau: Steigende Präsenz von Open Source Software

von Dennis G. Jansen, LL. M. (Berkeley)

 

Medien befassen sich immer stärker mit dem Thema Open Source Software und beschreiben einige wichtige Gründe für die Verbreitung von freier Software.

Warum Open Source Software wichtig ist, 25. April 2017, Süddeutsche Zeitung

  • "Open Source ist die erfolgreichste Software-Taktik der Gegenwart."

Von Öl-Pipelines, Car Entertainment und großen Konzernen, für die Open Source Software immer unersetzbarer wird.

 

Stadt Barcelona setzt auf Open Source und Linux, 17. Januar 2018, Heise Online

  • "Die Stadtverwaltung plant in den nächsten Jahren einen massiven Umstieg auf Open-Source-Software."

Bis 2019 möchte die Stadt bis zu 70 Prozent des IT-Etwas für Freie Software nuntzen.

 

Keine Angst mehr vor dem "Krebsgeschwür", 3. Februar 2018, Spiegel Online

  • "Die Hölle ist zugefroren"

Wie sich die Wahrnehmung von Open Source Software in Unternehmen verändert hat, seit Microsoft Linux 2001 als "Krebsgeschwür" bezeichnete.

 

Das Microsoft-Dilemma, 19. Februar 2018, Das Erste (bis 19. Mai 2018 online verfügbar)

  • "Es ist kein technischer Grund. Es ist Politik, und LiMux war Verhandlungsmasse." 

Die Schlagkraft der Wannacry-Malware liege auch an Microsofts Verhalten.

 

Mit Open Source siegt die Vernunft, 28. Februar 2018, Süddeutsche Zeitung

  • "Für Unternehmen ist es wenig sinnvoll, Basis-Leistungen ihrer IT-Systeme alleine zu entwickeln oder sie teuer bei kommerziellen Anbietern zu kaufen."

Wie KMU, aber auch großen Konzerne und das Militär Open Source Software flexibel einsetzen, anpassen und vermeiden, das Rad neu zu erfinden.

 

"Eine Polizei, die sich auf Microsoft standardisiert, betreibt Daten-Harakiri"11. März 2018, Süddeutsche Zeitung

  • "billiger als mit Open Source geht es nicht"

Interview mit dem Chef von Open-Xchange über die Frage, wie Staaten mal mehr und mal weniger erfolgreich Open Source Software einsetzen.

 

Stadt Dortmund stellt Weichen Richtung Open Source, 11. April 2018, Heise Online

  • "Bis Ende 2019 sollen die Potenziale von Freier Software und Offenen Standards für die Verwaltung untersucht werden."

Die Herstellerabhängigkeit soll reduziert und der Softwareeinsatz transparenter und datenschutzfreundlicher werden.