try another color:
try another fontsize: 60% 70% 80% 90%
Institute for Legal Questions on Free and Open Source Software

Bundesregierung

Koalitionsvertrag: Open Source, Open Access und Open Data sollen gefördert werden

Von: Lisa Käde

Am 27. November 2013 wurde in Berlin die finale Version des Koalitionsvertrags der 18. Legislaturperiode zwischen CDU, CSU und SPD vorgestellt.

An verschiedenen Stellen in dem Dokument werden offene Standards hervorgehoben (Open Source, Open Data, Open Access): Unter anderem sollen (als Alternativen zu proprietärer Software / Closed Source Software) speziell offene Plattformen und Open Source Lösungen unterstützt und gefördert werden. » Weiter

Open Source wieder im Koalitionsvertrag

Von: Dr. Olaf Koglin
Open Source Software hat wieder Erwähnung im Koalitionsvertrag gefunden. Im Gegensatz zur ersten Erwähnung im Koalitionsvertrag der rot-grünen Bundesregierung 2002 ("Open-Source-Produkte dürfen nicht benachteiligt werden") heißt es nun auf Seite 94 des schwarz-gelben Koalitionsvertrags: » Weiter

Trusted Computing: Forderungen der Bundesregierung

Von Dr. Till Jaeger
 
Nach einer Meldung des Nachrichtendienstes "Heise Online" hat die Bundesregierung einen "Kriterien- und Präferenzkatalog" vorgelegt, der als internes Papier Vorschläge und Forderungen für die Umsetzung des "Trusted Computing" formuliert. Inwieweit der Text "intern" ist oder für die Öffentlichkeit gedacht, ist derzeit unklar. Er ist aber auf der Website des Chaos Computer Club abrufbar. » Weiter

Syndicate content