try another color:
try another fontsize: 60% 70% 80% 90%
Institut für Rechtsfragen der Freien und Open Source Software

Copyleft und BSD Lizenz

Copyleft und BSD Lizenz

Guten Tag,

es heißt, die BSD Lizenz hätte kein Copyleft. Eine längere Diskussion hat mich verunsichert. In dieser Lizenz heißt es:

Redistribution and use in source and binary forms, with or without modification, are permitted provided that the following conditions are met:

In der folgenden Ziffer 1 wird nun festgeschrieben:

Redistributions of source code must retain the above copyright notice, this list of conditions and the following disclaimer.

Kann man hieraus nicht interpretieren, dass abgeleitete Werke nur unter der BSD-Lizenz stehen dürfen?

Mir war nicht bewusst, dass

Mir war nicht bewusst, dass es sich bei der BSD-Lizenz lediglich um ein Template handelt, und man Datum und Urheber ersetzten muss. So macht es natürlich mehr Sinn.

http://www.opensource.org/licenses/bsd-license.php

Re: Copyleft und BSD Lizenz

Hallo,

diese Klausel schreibt gerade nicht vor, zu welchen Lizenzbedingungen das Programm verteilt werden darf, sondern statuiert nur bestimmte (formelle) Bedingungen; sofern diese erfüllt sind, kann die Software nach Belieben auch unter einer proprietären Lizenz verteilt werden. Der Teil "redistribution and use...are permitted" zählt ja weder zur "copyright notice" zu den "conditions", die bei der Weitergabe erhalten bleiben müssen.

Freundliche Grüße,
-br

Ich denke ich habe dein

Ich denke ich habe dein Argument verstanden, möchte es aber gerne noch mit meinen Worten wiederholen.

Die Lizenz besteht auf 4 Teilen. Erst die Copyright notice. Als zweites der Absatz in dem das bedingte einfache Nutzungsrecht gegenüber Jedermann ausgesprochen wird. Als drittes die vier Bedingungen, und als viertes der Haftungsausschluss.

So wie ich dich jetzt verstehe, bezieht sich die erste bzw. zweite Bedingung nur auf die Copyright notice, die Bedingungen sowie den Haftungsausschluss, nicht jedoch auf den Absatz, in dem das bedingte einfache Nutzungsrecht gegenüber Jedermann ausgesprochen wird.

Das die Bedingungen genannt werden müssen, obwohl das einfache Nutungsrecht nicht genannt werden muss, macht auch Sinn. Hierdurch wird sichergestellt, dass auch bei einer zweiten Ableitung des Werkes durch einen Dritten, wieder der copyright Hinweiß und der Haftungsausschluss angegeben werden müssen.

Hieraus ergibt sich für mich jedoch eine andere Frage. Wenn ich eine Software veröffentliche, hat der copyright Hinweis aus der BSD Lizenz doch für mich keinen Nutzen. Dieser kann sich lediglich auf das Copyright an der Lizenz, nicht jedoch auf mein Werk beziehen. Mein Nutzungsrecht an die Bedingung zu knüpfen dieses anzugeben, macht für mich daher keinen Sinn. Desweiteren ist auch die Angabe des Haftungsausschluss in Deutschland unnötig. Soweit ich die Rechtslage verstanden habe, hält dieser eine AGB-Kontrolle nicht stand, wobei beim Rückgriff auf die gesetzliche Grundlage die Haftungspriviligierung des § 521 BGB zum tragen kommen.

Somit machen in Deutschland die Bedingungen der BSD-Lizenz keinen Sinn. Es wäre daher genauso effektiv ein unbedingtes einfaches Nutzungsrecht gegenüber jedermann einzuräumen. In etwa:

Weiterverbreitung und Verwendung in nichtkompilierter oder kompilierter Form, mit oder ohne Veränderung, sind zulässig.

"Copyright notice" betrifft Urheberrecht an der Software

Hallo Oskar,

Deine Beschreibung in den ersten drei Absätzen trifft es ziemlich genau.

Zur Frage nach dem Sinn der Regelung: der Copyright-Hinweis bezieht sich nicht auf das Copyright an der Lizenz, sondern an der Software; er soll also sichern, dass der Entwickler auch bei abgeleiteten Werken namentlich genannt wird.
Die Haftungsprivilegierung ist in Deutschland tatsächlich wackelig (vgl. insofern etwa den GPL-Kommentar auf diesen Seiten).

Freundliche Grüße
-br