Google Print startet in Kontinentaleuropa - und wirft rechtliche Fragen auf

Von Olaf Koglin
 
In der vergangenen Woche wurde anlässlich der Frankfurter Buchmesse die Beta-Version von Google Print in Deutschland und vier weiteren kontinentaleuropäischen Ländern in Betrieb genommen. In den USA und Großbritannien, wo die Volltextsuche in Büchern bereits vor einem Jahr an den Start ging, wurde von Google das eigenmächtige Einscannen der Bücher inzwischen ausgesetzt. Hintergrund waren zwei Klagen von Verbänden, die sog. geistiges Eigentum verletzt sahen.

Hintergrund: Read More...

EU-Kommission verabschiedet Empfehlung über die Wahrnehmung von Onlinemusikrechten

Von Dr. Julia Küng
 
Die Europäische Kommission hat am 12.10.2005 eine Empfehlung über die Wahrnehmung von Online-Musikrechten verabschiedet. In dieser lädt sie die Mitgliedstaaten der EU ein, die rechtlichen Rahmenbedingungen zu schaffen, um das Wachstum von legalen Online-Musikdiensten zu ermöglichen.

Hintergrund: Read More...

EU: Neue integrierte Industriepolitik

Von Dr. Carsten Schulz
 
Mitte vergangener Woche stellte die Europäische Komission eine neue Industriepolitik vor. Ziel dieser Industriepolitik ist es, in den kommenden Jahren bessere Rahmenbedingungen für das Verarbeitende Gewerbe zu schaffen. Read More...

Internationale Open Source Konferenz in Hanoi/Vietnam

Von Dr. Julia Küng
 
Dieses Jahr findet vom 28. bis 30. September 2005 in Hanoi die COSGov (“building cooperation via open source for e-governance”)-Vietnam Conference statt. Das Hauptziel der Veranstaltung wird darin liegen, die Zusammenarbeit von Experten im Bereich „Open Source und e-Governance“ zu begründen und fördern.

Hintergrund: Read More...

Neue Lizenzbedingungen und Lizenzgebühren für Linux-Markenlizenzen

Von Dr. Carsten Schulz
 
Bereits vor einiger Zeit hatte das Linux Mark Institute (LMI) die Bedingungen geändert unter denen sie Lizenznehmern die Verwendung der von ihr verwaltenten Linux-Marken gestattet. Jetzt soll es nach Presseberichten in Australien zu ersten konkreten Aufforderungen von Unternehmen gekommen sein, jährliche Lizenzgebühren zwischen US$ 2.000 und US$ 5.000 zu entrichten.

Hintergrund: Read More...

Seiten

Subscribe to Newsfeed der Startseite